Veronika Minder

*1948, ist Kunsthistorikerin und lebt in Bern.

Nach ihrem Studien in Kunstgeschichte, klassischer Archäologie und Publizistik (M.A.1977) ist Veronika Minder in der Musik- und Modebranche tätig, organisiert Parties und Konzerte, Modeschauen und Multi-Media-Events.
1988 – 1999 arbeitet sie als Geschäftsführerin des Berner Kellerkinos und des Kino Cosmos und ist Mitinitiantion von zahlreichen Festivals und Filmzyklen in Bern und in anderen Schweizer Städten. Seit 2000 hat sich Veronika Minder auch als Kuratorin („Transformer“ und „Antico-Mix“ in Biel, „Sexarbeit“ im Kornhausforum Bern), Dramaturgin („Wetrok – eine Seifenoper“ in Aarau, Bern, Luzern) und als Regisseurin einen Namen gemacht:
2005 Drehbuch und Regie für «Katzenball«, Dokumentarfilm (35mm, 87’) Première: Solothurner Filmtage Internationale Première: 55. Berlinale, Sektion Panorama Teddy Award (LGTB Filmpreis) für den besten Dokumentarfilm. Berner Filmpreis, Filmpreis der Zürcher Filmstiftung. 
2012 Drehbuch und Regie für «My Generation», Dokumentarfilm (DCP, 93′) Première: Solothurner Filmtage.

www.bernfilm.ch/film/katzenball
www.cineman.ch/movie/2012/MyGeneration/

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s